Wandern, Radfahren und Genießen ...

... das alles kann man in und um Altrich.

Ausgedehnte Wälder grenzen unmittelbar an den Ort. Hier findet der Wanderer interessante und gut ausgebaute Wege. In der  Wanderkarte Nr. 24 des Eifelvereins sind alle diese Wege aufgeführt, es gibt außerdem Vorschläge für besonders interessante Touren. Die Karte ist im Buchhandel oder bei der Moseleifel Touristik in Wittlich erhältlich.

Zusätzlich hat der Sportverein Altrich fünf Walking-Strecken mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad ausgewiesen. Auch diese Strecken sind zum Wandern und Spazierengehen bestens geeignet.

Wer etwas schneller unterwegs sein möchte, der ist ebenfalls in Altrich gut aufgehoben. Über gut ausgebaute Wege kann man in  die 4 km entfernte Kreisstadt Wittlich, besonders aber auch zum  Maare-Mosel-Radweg radeln. Hier kann der Einstieg im Ortsteil Wittlich-Wengerohr erfolgen, nur 2 km von Altrich entfernt. Auch der Radweg Wittlicher Senke sowie der Salm-Radweg sind von Altrich aus hervorragend zu erreichen.

Durch seine zentrale Lage ist Altrich ein idealer Standort, um Kultur und Gastlichkeit der Region zu geniessen. Die Kreisstadt Wittlich, aber auch das malerische Moselttal und die Stadt Trier mit ihrer 2000-jährigen Geschichte laden zu Ausflügen ein.

Altrich selbst hat ebenfalls einiges zu bieten: sehenswert sind die Pfarrkirche zum Heiligen Andreas (1873) mit Steinaltar an der Außenwand, die Kapelle von Hof Haardt (Anfang des 18. Jahrhunderts), die Kapelle in  Büscheid (1906), mehrere, liebevoll restaurierte, historische Wegekreuze sowie das Naturdenkmal „Dicke Eiche“.

Weitere Informationen über unsere Gastgeber finden Sie im Branchenverzeichnis der Ortsgemeinde !